Herzlich Willkommen

Amateursportverein Raas

info@asvraas.com

           Willkommen beim
          Amateursportverein Raas 

Der Sportverein Raas wurde am 21.05.1977 gegründet und Dr. Robert Tauber wurde zum ersten Präsidenten gewählt. 1978 zählte der Verein 58 Mitglieder , 1981 waren es bereits 157 Mitglieder, die im Sportverein eingeschrieben waren und heute sind wir mit rund 250 Mitgliedern sicher der zahlenmäßig stärkste Verein des Dorfes und haben die Sektionen Fußball, Wintersport-Freizeit und Eisschützen.


Die Förderung der Jugend ist und war, wie es auch in den Statuten festgeschrieben ist, das wichtigste Ziel des Sportvereins und zwar im Gemeinschafts-, als auch Einzelsport. Außer Fußball, der natürlich immer noch den größten Anteil unserer Tätigkeit ausmacht, sind auch die Eisschützen sehr rührig und haben zeitweise sogar in der Serie A gespielt. Zudem wurde auch Volleyball für Mädchen in Natz für einige Jahre durchgeführt, und es werden jährlich Kinderschikurse veranstaltet und in regelmäßigen Abstände Kinderschwimmkurse angeboten.

Fußball war immer ein wichtiger Teil des ASV Raas, und so wurde 1978 an die Gemeindeverwaltung das erste Ansuchen bezüglich Abänderung des Bauleitplanes zur Verlegung des Sportplatzes gestellt und mit den Planier- und Sprengarbeiten für die Verwirklichung des 1. Fußballfeldes begonnen. 1980 wechselte Dr. Tauber in die Gemeindestube und musste somit, wie es damals vorgeschrieben war, die Präsidentschaft abgeben, die Richard Michaeler übernahm und den 1. Platz durch sehr viel Eigeninitiative verwirklichte. Somit wurde es möglich, die Freizeitmeisterschaft zu bestreiten und die Jugendmannschaften aufzubauen.

1984 wurde Dr. Johann Tauber zum Präsidenten gewählt. Unter seiner Präsidentschaft gab der Landesausschuß 1987 die Zustimmung zur Eintragung des Sportplatzes in den Bauleitplan. 1987 war auch der Start mit der III. Amateurliga, die die Meisterschaft 1995/1996 gewann und in die II. Amateurliga aufstieg, wo wir heute noch trotz verschiedener Schwierigkeiten mit Erfolg spielen.

1989 bis 2006 stand Emmerich Grumer dem Sportverein vor. Wichtige Meilensteine waren dabei 1991 der Ankauf des Vereinsbusses, der vor allem für die Jugend sehr wichtig ist. 1995 am 3. September konnten wir die neue Sportzone einweihen, die durch die sehr landschaftsschonende Bauweise großteils Anklang fand. Der Sportplatz konnte von der Jugend sehr intensiv genutzt werden, die 1995 B-Jugend-Landesmeister wurde. Die erste Mannschaft durfte aber seit 1996 die Meisterschaftsspiele nicht mehr austragen und daher war eine Erweiterung des Spielfeldes aus Sicht der Sportfunktionäre unumgänglich.

Trotz vieler Steine auf dem Weg ist es gelungen die Meisterschaft 2000/2001 auf dem erweiterten Spielfeld ausgetragen. In den folgenden Jahren galt es hier noch verschiedenste Schwierigkeiten zu bewältigen, was mit der Einweihung der Erweiterung des Sportplatzes im Juni 2005 ihren erfolgreichen Abschluss fand.

2007 gab es eine Verjüngung des Ausschusses, es wurde nahezu der gesamte Ausschuss neu gewählt. Alexander Überbacher ist der amtierende Präsident, Monika Grumer die Vizepräsidentin. Sonja Deltedesco blieb als Einzige vom abgetretenen Ausschuss und führt das Amt als Schriftführerin weiter. Peter Deltedesco übernimmt das Amt des Kassiers, Carmen Jaist ist Sektionsleiterin Wintersport/Freizeit und Günther Huber Ansprechpartner für die Sektion Fußball. Ebenfalls im Ausschuss sitzen Stephan Überbacher, Michaeler Martin und Marco D'Alberto, die tatkräftig bei der Sektion Fußball/Jugendfußball  mitarbeiten. Johann Überbacher führt seit langem die autonome Sektion Eisschützen an.

 
 
Amateursportverein RAAS


Mail : info@asvraas.com